7194_dscn2487.jpg2351_dscn2486.jpg1306_dscn2483.jpg6054_dscn2482.jpg7340_dscn2481.jpg2927_dscn2480.jpg3020_dscn2479.jpg8275_dscn2476.jpg6821_dscn2475.jpg4783_dscn2474.jpg7295_img_8634.jpg1951_img_8632.jpg3359_dscn2473.jpg8114_dscn2470.jpg1011_dscn2464.jpg5476_dscn2463.jpg6787_dscn2462.jpg2774_dscn2454.jpg2401_dscn2444.jpg4526_dscn2443.jpg334_dscn2442.jpg2829_dscn2441.jpg8430_dscn2440.jpg2727_dscn2438.jpg1042_dscn2437.jpg9735_dscn2436.jpg7061_dscn2432.jpg6954_img_8510.jpg5252_dscn2431.jpg7219_dscn2430.jpg8389_dscn2429.jpg3836_img_8581.jpg223_img_8565.jpg2897_img_8564.jpg4812_img_8554.jpg2784_img_8555.jpg1457_dscn2424.jpg7340_dscn2412.jpg322_dscn2421.jpg5255_dscn2420.jpg6549_dscn2419.jpg4949_dscn2418.jpg6867_dscn2417.jpg3332_dscn2416.jpg8598_dscn2415.jpg9311_dscn2414.jpg4979_dscn2413.jpg3727_dscn2403.jpg5657_dscn2400.jpg5165_dscn2399.jpg2922_img_7904.jpg

TRAVEL&MORE-Team gewinnt das Leid(t)en-Fußballturnier der FF Schwaming

In Schwaming wurde beim bereits traditionellen Dorffest der Freiwilligen Feuerwehr Schwaming bereits schon am Samstag, den 5. Juli, gekickt.

Und wie der Name schon sagt, nicht im herkömmlichen Stil, sondern leicht "verschärft", auf der Leiten eben.
Klingt ein bißchen komisch, war es dann auch, wie die Bilder zeigen.

Leiden mußte Gott sei Dank niemand. Es wurde fair gespielt und bis auf ein paar Eisbeutel für kleinere Blessuren wurde keine ärztliche Hilfe benötigt.

Durch die Hangneigung waren die Spiele extrem kräfteraubend und zum Teil unberechenbar. Mancher taktische Spielzug fand sein jähes Ende in der Leiten.

9 Mannschaften zu a 5 Spielern fanden ihren Meister in der von TRAVEL&MORE gesponserten Mannschaft des Löschzugs Christkindl, die die FF Schwaming im Endspiel mit 3:0 bezwang.

Der Sieg wurde anschließend danach bei Spanferkel und einer Maß Bier gebührend vorgefeiert.
Danach erhielten die siegreichen Spieler ein 25 Liter Faß Bier als Siegprämie.

TRAVEL&MORE gratulierte den Spielern der Siegermannschaft aus Christkindl, Johannes Hornbachner, Hannes Greindl, Christoph Czaby, Christian Künstler und Dominik Brunner, zum Turniersieg recht herzlich.

Alle waren von der Idee begeisert und man sicherte bereits noch am selben Tag zu daß diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt wird.