1523_6065_8866_1588_2345_5396_653_6836_1970_9806_8957_3372_6446_524_

RACE ACROSS AMERICA (RAAM) - Gerhard Gulewicz wird sensationell Zweiter

Sponsorpartner TRAVEL&MORE freut sich mit dem Bad Ischler GERHARD GULEWICZ, der es nach dem 3. Platz im Jahr 2007 erneut geschafft hat auf das Podest zu fahren.
Geschlagen wurde er nur vom nunmehrigen zweifachen Race Across America Sieger Dani Wyss aus der Schweiz, der das schnellste RAAM aller Zeiten fuhr.

Zitat Gulewicz: „Es ist ein unglaubliches Gefühl beim härtesten Radrennen der Welt erneut unter den ersten Drei ins Ziel gekommen zu sein.
Es war in diesem Jahr aufgrund der Probleme mit dem Magen zu Beginn des Rennens alles andere als leicht, das es dann doch zu einer Zeit unter 9 Tagen gereicht hat ist für mich einfach nur ein Traum der in Erfüllung geht.
Nur meiner Crew habe ich es zu verdanken das es am Ende doch noch geklappt hat, denn ohne deren Unterstützung hätte ich mich auf den letzten 3 Kilometern unmöglich noch einmal so quälen können, wie es notwendig war um diese Zeit zu erreichen.“

SEPP KIRCHMAYR konnte im Ziel in Annapolis einen ausgepumpten, aber überglücklichen Gerhard Gulewicz empfangen und freute sich mit ihm und dem Team über diese Leistung.
TRAVEL&MORE gratuliert hiermit nochmals ganz herzlich und freut sich schon jetzt Gerhard und seinen Teamchef Werner Leschanovsky in Steyr begrüßen zu dürfen.

Der zweite von TRAVEL&MORE betreute Extremsportler, FRANZ PREIHS, musste am 4. Tag verletzungsbedingt aus dem Rennen genommen werden und wird sich vorraussichtlich bereits nächste Woche im Knie operieren lassen müssen.
Alles Gute Franz, baldige Besserung und auf ein RAAM 2010!

Weitere Fotos und Filmberichte zum Rennen unter:
http://www.preihs-extrem.com
http://www.gerhardgulewicz.com