ATLANTIS, THE PALM

Dubai bietet ein einzigartiges Umfeld, um Visionen zu verwirklichen. Es entstehen Projekte, die ihresgleichen suchen und die die Welt in Atem halten.


Atlantis

ATLANTIS, THE PALM - EINZIGARTIGE RESORT-DESTINATION UND NEUES WAHRZEICHEN DUBAIS AUF THE PALM, JUMEIRAH

Dubai bietet ein einzigartiges Umfeld, um Visionen zu verwirklichen. Es entstehen Projekte, die ihresgleichen suchen und die die Welt in Atem halten.

In diesem dynamischen Umfeld entstand 2008 eine völlig neuartige, integrierte Resort-Destination, die durch ihre exponierte Lage und die markante Architektur ein neues Wahrzeichen Dubais werden wird: Atlantis, The Palm.

Mit Atlantis hat Kerzner International eine Erlebnisdestination geschaffen, deren Freizeitangebot alle Urlaubs-Facetten abdeckt: Aktivität und Freizeitspaß.

Im quirligen Wassererlebnispark Aquaventure, dem größten des Nahen Ostens, ist Langeweile ein Fremdwort. Ruhe und Entspannung - im 1.858 Quadratmeter großen Spa und den privaten Strandabschnitten ist beides leicht zu finden. Tierbegegnungen mit hohem Erinnerungswert - in der Dolphin Bay bringen ausgebildete Trainer Gäste und Delphine in pädagogischen Begegnungsprogrammen einander näher.

Und schließlich „Atlantis“ – Namensgeber und wiederkehrendes Motiv im gesamten Resort: Mit den Lost Chambers und der Ambassador Lagoon wurde im Herzen des Resorts mit viel Liebe zum Detail eine phantasievolle Ausgrabungsstätte und Aquarienlandschaft geschaffen – eine Kombination aus Mythos und Realität, die die Besucher in die geheimnisvolle Wasserwelt des versunkenen Inselreichs Atlantis entführt.

Doch damit nicht genug.

Das Erlebnis Atlantis geht weiter und umfasst eine einzigartige Vielfalt an Restaurants unterschiedlicher Couleur und Ausrichtung, die die Lust auf Spitzengastronomie ebenso bedienen wie den kleinen Hunger zwischendurch.
Zwei Royal Towers für die Hotelgäste mit spektakulären Ausblicken auf die Skyline von Dubai, einen Spa- und Fitnessbereich über zwei Etagen mit 26 Behandlungsräumen, eine Einkaufs-Promenade mit Luxusboutiquen, Nachtclub, Kids- und Teenager Club.

Durch die Großzügigkeit der Resort-Anlage, die insgesamt 46 Hektar Fläche umfasst, können diese unterschiedlichen Erlebniswelten ungestört nebeneinander existieren.
Die Gäste von Atlantis können sie verbinden, sich aber auch einfach in ihre eigene Erlebniswelt zurückziehen und alles andere außen vorlassen. So entsteht ein Urlaub ohne Kompromisse für die ganze Familie und ein Meilenstein für den Tourismus in Dubai.

Gäste, die ihren Urlaub in den markanten Royal Towers von Atlantis verbringen, haben freien Eintritt zu Aquaventure und zu den Lost Chambers. Für alle anderen Dubai Besucher und Tagesgäste gibt es All-inclusive Tagespässe, mit denen die Freizeiteinrichtungen von Atlantis unbegrenzt genutzt werden können.

Persönliches Resumee:
Die Lage des Hotels, auf dem äußeren Ring der Palme, fanden wir schon mal einmalig und außergewöhnlich. Einzig die längeren Wege zu den anderen Zielen in Dubai muss man diesbezüglich aber in Kauf nehmen.

Das Hotel selbst bietet sehr viel Abwechslung und bringt somit die nötige Ablenkung vom Alltag. Obwohl es eine riesige Anlage ist, hatten wir nie das Gefühl “erdrückt” zu werden, ausgenommen in der Lobby.

In den 4 Tagen versuchten wir von der angebotenen Infrastruktur des “Abenteuerspielplatzes” (das Atlantis ist kein Luxushotel, wie man diese in und um Dubai reichlich findet) so viel wie möglich zu nutzen und sich ein Bild zu machen.

Da die Wassertemperatur in der Lagune im Juli über 30 Grad hatte, zogen alle die gekühlten Pools vor dem Hotel, speziell aber den Aquaventure-Park vor, der Strand war dementsprechend menschenleer.
Dieser Wasserpark ist dem WADI PARK am Jumeirah Beach mehr als ebenbürtig und in seiner Dimension noch um eine Spur größer und aufregender. Egal ob Kind, Teenager oder junggebliebener Erwachsener, er begeistert. Ob diverse Wasserspiele, Ringofahrten, Wasserrutschen bis hin zur "Leap of Faith", wo Gäste auf einer Wasserrutsche durch ein durch Glasscheiben gesichertes Haifischbecken schwimmen!

Weiters besuchten wir die Dolphin Bay, das weltweit größte Delphinzentrum. Mit 10 weiteren Personen, alle in Neoprenanzüge, konnte Kontakt mit den Tieren hergestellt werden. Dies war nicht nur für unseren 6 jährigen Sohn ein unbeschreibliches Erlebnis und umbedingt zu empfehlen.

Ebenfalls sehenswert sind die "Lost Chambers", ein Erlebnisbereich, der durch abenteuerliche Gänge und vorbei an spektakulären Aquarien führt.

Nicht minder spektakulär sind 500 Köche, davon 4 internationale Sterne-Gastronomen, die auch die höchsten kulinarischen Ansprüche befriedigen, darunter auch Hollywood-Darling Nobu.

Trotzdem eignet sich diese Anlage nicht umbedingt für einen längeren Urlaub. Auf alle Fälle für Kinder/Jugendliche auch in den Sommerferien zu empfehlen und die reduzierten Sommerpreise nutzen.

Rainer, Silvana und Luca Aichinger

Viele Fotos von der Reise finden Sie in unserer Galerie.

 

Copyright © 2010 Travel & More, Inc. All Rights Reserved.